Die Nutzung des PflegeBeraters ist für Dich kostenfrei

    Wir entlasten Dich emotional, organisatorisch und gesundheitlich.
    Jetzt Pflegereise starten

    Wie erkenne ich einen guten Pflegedienst?

    Wenn Du zur Pflege von nahen Angehörigen bereits einen Pflegedienst nutzt, fällt es Dir sicher leicht, diesen zu beurteilen. Woran aber erkennst Du einen guten Pflegedienst, bevor Du diesen mit der Pflege beauftragst? Wir zeigen Dir Kriterien, die Dir bei der Auswahl helfen.

    Ein ambulanter Pflegedienst kann Dich bei der Pflege in vielen Situationen unterstützen. Wichtig ist, dass sich die zu pflegende Person dabei wohl fühlt und Du darauf vertrauen kannst, dass alles wie vereinbart läuft.

    Bevor der Pflegedienst tätig werden kann, wird in einem Erstgespräch der individuelle Pflegebedarf erfasst. Bei diesem Kontakt kannst Du Dir bereits ein Bild über die Qualität des Pflegedienstleisters machen.

    Kontaktaufnahme

    Bereits die Kontaktaufnahme mit dem Pflegedienst gibt Dir erste Hinweise auf mögliche Schwachstellen in der späteren Zusammenarbeit.

    • Konntest Du direkt und unkompliziert Kontakt mit dem Pflegedienst aufnehmen?
    • Hat der Pflegedienst nach Deinen Wünschen und Bedürfnissen gefragt?
    • Konntest Du Fragen stellen und wurden diese zufriedenstellend beantwortet?
    • Hast Du weiterführende Informationen erhalten, z. B. Leistungsangebot, Mustervertrag, Entgeltverzeichnis, Kooperationspartner?
    • Wurde Dir ein Ansprechpartner oder eine Ansprechpartnerin für weitere Fragen benannt?
    • Wurde Dir eine kostenlose Beratung zu Hause angeboten?
    • Bei einem Besuch zu Hause: War der Pflegedienst pünktlich?

    Persönlicher Eindruck

    Nicht umsonst heißt es „Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck“. Auch wenn dabei das Bauchgefühl den Ausschlag gibt, zeigt sich später häufig, dass man gar nicht so falsch gelegen hat.

    • War Dir Dein Gesprächspartner oder Deine Gesprächspartnerin sympathisch?
    • Hat sich Dein Gesprächspartner oder Deine Gesprächspartnerin höflich, wertschätzend und respektvoll verhalten – Dir und auch gegenüber Deinen Angehörigen?
    • War die Gesprächsatmosphäre angenehm, offen und entspannt?
    • Waren die Aussagen klar, verständlich und verbindlich?
    • Hast Du das Gefühl, in guten Händen zu sein?

    Pflegeleistungen

    Hier geht es um den Kern der Pflege. Macht Euch vorab Gedanken, was Euch wirklich wichtig ist und welche Anforderungen Ihr an den Pflegedienst habt. Ein guter Pflegedienst geht auf Eure persönlichen Wünsche ein. Darüber hinaus sollte er Euch auch beraten, wie Ihr die Situation optimieren könnt und Euch dazu aktiv Vorschläge machen.

    • Bietet der Pflegedienst alle gewünschten Pflegeleistungen an?
    • Stehen Deinem Angehörigen für die Pflege eine oder mehrere Bezugspersonen zur Verfügung?
    • Ist die Pflege bei verändertem Bedarf auch nachts, an Wochenenden oder Feiertagen möglich?
    • Ist der Pflegedienst im Notfall jederzeit (24/7) erreichbar?
    • Gibt es einen festen Ansprechpartner, wenn es mal nicht wie gewünscht läuft?
    • Werden ärztlich verordnete Leistungen ausschließlich von geschulten Pflegekräften ausgeführt?
    • Bietet der Pflegedienst Pflegekurse für Angehörige an?
    • Berät Euch der Pflegedienst auch über Hilfsmittel, Fördermittel, Anpassung des Wohnraums?

    Vertrag

    Wenn Du alle genannten Aspekte zufriedenstellend beantwortet hast, wirf bitte noch einen Blick auf die vertraglichen Festlegungen:

    • Besteht zwischen Pflegedienst und der Pflegekasse ein Versorgungsvertrag?
    • Erstellt der Pflegedienst einen Pflegeplan und einen individuellen kostenlosen Kostenvoranschlag?
    • Ist der Kostenvoranschlag für Dich transparent und wurde er Dir erläutert?
    • Sind Umfang und Kosten der Pflege klar gegliedert und Gegenstand des Vertrags?
    • Bist Du darüber aufgeklärt, welche Kosten Pflegekasse, Krankenkasse und ggf. Sozialamt übernehmen?
    • Gibt es einen Eigenanteil für Dich?
    • Wird ein Pflegevertrag geschlossen, mit / ohne Haftungsausschluss?
    • Sind die Kündigungsfristen für beide Seiten klar geregelt?

    Wenn diese Fragen für Dich zufriedenstellend beantwortet sind, bist Du mit der Wahl eines Pflegediensts einen guten Schritt vorangekommen. Falls Du Bedenken hast, empfehlen wir Dir, eine Alternative anzuschauen.

    Trotz aller Sorgfalt kann sich im Nachhinein herausstellen, dass die Entscheidung nicht die richtige für Euch war. Dann ist auch ein Wechsel des Pflegediensts eine Option.


    Du suchst nach weiteren Inhalten?

    Verschwende keine Zeit mit unpassenden Informationen. Erstelle ein Profil und wir zeigen Dir nur Inhalte, die zu Deiner Pflegesituation passen.