Persönliche Inhalte – weil jede Pflege anders ist

    Erhalte individuelle Unterstützung in Deiner Pflegesituation
    Jetzt Pflegereise starten

    So findest Du eine Vollzeit-Pflegekraft im Ausland

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten eine ausländische Pflegekraft zu beschäftigen:

    Zum einen kannst Du als Arbeitgeber auftreten und die Pflegekraft anstellen. Alternativ kannst Du eine selbstständige Pflegekraft mit eigenem Gewerbe beauftragen. Oder Du trittst als Auftraggeber gegenüber einer Agentur auf.

    Je nachdem, für welche Variante Du Dich entscheidest, gibt es unterschiedliche Wege die Pflegekraft zu finden.

    Anstellung als Arbeitgeber

    Wenn Du eine Vollzeit-Pflegekraft ohne Agentur suchst, gibt es online viele Stellenbörsen, in denen Du eine Stellenanzeige veröffentlichen kannst. Hier beschreibst Du, welche Art von Unterstützung Ihr bei der Pflege benötigt. Außerdem vermittelt auch die Agentur für Arbeit Vollzeit-Pflegekräfte, die Du beschäftigen kannst.

    Der Nachteil bei dieser Variante ist, dass der bürokratische Aufwand, der hinter der Einstellung steckt, ganz auf Dich zurückfällt. Außerdem musst Du selbst dafür Sorge tragen, dass die Pflegekraft nach dem deutschen Arbeitsrecht ordnungsgemäß eingestellt ist.

    Beauftragung von Gewerbetreibenden

    Möchtest Du eine selbstständige Pflegekraft, die ein eigenes Gewerbe betreibt einstellen, gibt es hierfür Agenturen, die Dir bei der Suche helfen können. Die Suche über eine Agentur ist hier auf jeden Fall zu empfehlen! Grund dafür ist das Risiko, dass es sich um eine Scheinselbstständigkeit handeln kann, weil die Pflegekraft in der Regel nur einen Auftraggeber hat. Das kann dann dazu führen, dass Du Versicherungsleistungen und Sozialabgaben nachzahlen musst. Eine Agentur kann Dich auf die möglichen Risiken aufmerksam machen und diese ausschließen.

    Entsendung aus dem Ausland durch eine Agentur

    Am weitesten verbreitet ist die Entsendung einer Pflegekraft aus dem Ausland durch eine Agentur. Dabei kontaktierst Du ein deutsches Vermittlungsunternehmen, mit dem Du die Wünsche und Bedürfnisse für die Pflege bei Euch zuhause besprichst. Daraufhin sucht die Agentur nach einer passenden Pflegekraft.

    Um eine verlässliche und gute Agentur zu finden, solltest Du einige Dinge beachten:

    • Wenn vorhanden: positive Meinungen von Bekannten oder Freunden über die Agentur
    • Agentur vermittelt ordentlichen Eindruck: Qualifikationen, Internetauftritt, Leistungsversprechen …
    • problemlose Kontaktaufnahme und Erreichbarkeit
    • Agentur versorgt Dich mit genügend Informationen
    • Vermittlungsunternehmen betreut Dich und berücksichtigt deine Wünsche
    • schriftlicher Vertrag mit der Agentur liegt vor
    • Agentur unterstützt Dich bei Krankheit oder Ausfall der Pflegekraft
    • Vermittlungsunternehmen gibt Informationen über die Berufsausbildung und Sprachkenntnisse der vermittelten Pflegekraft
    • Relevant: Pflegekraft muss eine A1-Bescheinigung besitzen

    Tipp: Hole Dir am besten mehrere Angebote von verschiedenen Agenturen oder Anbietern von Pflegekräften ein. So kannst Du das Angebot besser beurteilen und das Beste für Dich aussuchen.

    Mehr Infos zur 24h-Pflege und was Du dabei beachten musst erfährst Du in dem Artikel „Ausländische Vollzeit-Pflegekraft im eigenen Zuhause: Was gibt es zu beachten?


    Du suchst nach weiteren Inhalten?

    Verschwende keine Zeit mit unpassenden Informationen. Erstelle ein Profil und wir zeigen Dir nur Inhalte, die zu Deiner Pflegesituation passen.